Verstecktes Juwel

Recommend
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Tagged in
Leave a reply

Wir sind gerade von einem wunderschönen Urlaub in der Toskana, Italien, zurückgekehrt. Das Wetter war toll, um die 22 Grad Celsius und sonnig. Das Hotel Tenuta la Bandita ist ein verstecktes Juwel. Wir sind in der Dämmerung hoch oben in den Bergen angekommen und hatten keine Ahnung, was uns erwarten würde und waren sehr skeptisch, um es milde auszudrücken. Wie sich herausgestellt hat, haben wir ein verstecktes Juwel gefunden. Die Villa ist von 55 Hektar Land umgeben und Daniella (die Besitzerin) war zuvorkommend und sehr herzlich. Die Inneneinrichtung bestand aus Antiquitäten und jedes Zimmer war in einer anderen Farbe ausgemalt. Die Badezimmer waren riesig, einige waren klein, jedoch geschmackvoll ausgestattet, genau wie die gesamte Villa. Im Erdgeschoß gab es einen schönen Aufenthaltsraum und nach vorne war ein weitläufiger Speisesaal. Wir waren mit 12 Leuten unterwegs, aber es gab überhaupt kein Problem Abendessen für uns zuzubereiten. Die Dame hat uns jeden Tag gefragt, ob wir im Haus speisen wollten und es wurde fast alles serviert. Von der Villa aus, die in der kleinen Stadt Sassetta liegt, sind wir nach Pisa und Florenz gefahren. Das Haus ist ca. 10 Kilometer vom Meer entfernt und wir haben einige kleinere Städte in der Umgebung besichtigt. Wir hatten eine tolle Zeit.
  • Oktober, 2006